RECHTSWEBINAR „Umgang bei Verdacht auf Gewalt an Kindern und Jugendlichen“

Zurück

für MitarbeiterInnen von Beratungseinrichten und sozialpädagogischer Einrichtungen

Die TeilnehmerInnen:

  • erhalten Rechtssicherheit im Umgang mit Vermutungen und bei Verdacht auf Gewaltvorfälle an Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen
  • erlangen Einblick in Rechtsgebiete wie Gewaltschutzgesetze, Strafrecht/Sexualstrafrecht inkl. Tätigkeitsverbote, Meldepflichten/Anzeigepflichten, Garantenstellung und Berufsgesetzte
  • erarbeiten Handlungsstrategien anhand praktischer Beispiele

Termin:

19. Jänner 2021 von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Frau Mag.a Egger wird das Seminar live als Webinar über zoom halten. Wir treffen uns sozusagen im  virtuellen Seminarraum.

Vorgangsweise:

Einen Tag vor dem Seminar erhalten Sie die Seminarunterlagen und den Link, mit dem Sie sich auf Ihrem Laptop/PC am Seminartag ab 9:15 Uhr einloggen können.

In diesen 15 min bekommen Sie, wenn notwendig, technische Unterstützung.
Frau Maga Egger wird um 9:30 Uhr das Seminar starten, selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit in definierten Zeiten über einen Chat Ihre Fragen zu stellen.

Das Seminar dauert bis 15:30 Uhr und beinhaltet neben kleineren Pausen auch eine Mittagspause. Nach dem Seminar erhalten Sie per Mail die Teilnahmebestätigung.

Kosten:

€ 195,– (excl. USt.) pro TeilnehmerIn

Die Seminarkosten umfassen die Teilnahmegebühr, die Erstellung und Ausfertigung der Arbeitsunterlagen. Bei Absage der Teilnahme bis spätestens 14 Tage vorher entsteht keine Stornogebühr.

Für spätere Rücktritte fallen 50% Stornogebühren an. Der/die TeilnehmerIn hat das Recht, eine andere, für die Teilnahme am Seminar geeignete Person zu benennen.

Die Seminarplätze sind begrenzt und werden nach Anmeldungseingang reserviert. Interessierte können sich  HIER anmelden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Gabriele Payerl, per Mail: gabriele.payerl@gewaltschutzakademie.at gerne zur Verfügung.

Zurück

Mit finanzieller Unterstützung des