Gelungene Eingewöhnung in die außerhäusliche Betreuung

Zurück

Bindungsorientierte Eingewöhnung in der Fremdbertreuung – Kurs 36b

Der Beginn in Kinderkrippen, Kindergärten, bei Tageseltern und Großeltern bringt sowohl für Eltern als auch für die Kinder einen neuen Lebensabschnitt. Damit die Trennung von den Eltern gelingen kann, ist die Phase der Eingewöhnung in der Fremdbetreuung von entscheidender Bedeutung. Es bedarf einer individuellen, an das Kind angepassten Übergangsphase mit den Hauptbezugspersonen, damit das Kind einen „sicheren Hafen“ vorfindet, bis es eine Bindung zur neuen Betreuungsperson aufbauen kann.

In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Grundlagen und Umsetzungsmöglichkeiten einer gelungenen bindungsorientierten Eingewöhnung.

Vortragende: Lieselotte (Lilo) GRUBER, bakk. phil., Kindergarten- und Montessori- Pädagogin, SAFE-Mentorin

Datum: 04. September 2018

Zeit: Dienstag, 19:00 – 21:00

Ort: Eltern-Kind-Zentrum, Petersgasse 44a, 8010 Graz

Tel.nr.: 0316/ 37 81 40

Mail: info@ekiz-graz.at

http://www.ekiz-graz.at/Veranstaltungen/bindungsorientierte-eingewoehnung-in-der-fremdbetreuung-kurs-36b
Zurück

Mit finanzieller Unterstützung des