Der 8. AK-Kinderbetreuungsatlas ist online

Zurück

Erneut hat die Arbeiterkammer Steiermark die Kinderdrehscheibe mit der Erstellung des Kinderbetreuungsatlasses beauftragt. Den AK-Kinderbetreuungsatlas gibt es ab sofort in digitaler, interaktiver und ausgebauter Form. Unter kinderbetreuungsatlas.akstmk.at können alle Details zu den einzelnen Gemeinden abgerufen werden.

AK-Präsident Josef Pesserl, AK-Frauenreferatsleiterin Bernadette Pöcheim (r.) und Cordula Schlamadinger, Leiterin der Kinderdrehscheibe, präsentierten den neuen AK-Kinderbetreuungsatlas. © Radspieler, AK Stmk

Die Neuauflage des Atlasses hat viele neue Informationen integriert und ermöglicht eine übersichtliche Navigation durch die Kinderbetreuungslandschaft der Steiermark sowie eine direkte Anbindung an die Website der Kinderdrehscheibe Steiermark mit ihren zahlreichen Beratungs- und Vermittlungsangeboten.

Die Kinderdrehscheibe bemüht sich um die Vernetzung der vielen steirischen Familien mit der Arbeiterkammer Steiermark, den einzelnen Gemeinden, Regionalmanagements, FerienbetreuungsanbieterInnen, NetzwerkpartnerInnen und Trägern von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen. Ziel ist und bleibt es, mit dem AK-Kinderbetreuungsatlas aufzuzeigen, inwieweit Berufsleben und Familie in der Steiermark miteinander vereinbar sind.

Von den 286 steirischen Gemeinden fallen nun 76 Gemeinden in die beste Kategorie 1A und
144 Gemeinden in die Kategorie A. 44 Gemeinden haben ihr Betreuungsangebot ausgebaut und konnten besser gewertet wurden, 8 Gemeinden haben eine Abstufung erfahren. Dies ist in erster Linie dem Rückgang an Tageseltern geschuldet, wodurch es in manchen Gemeinden nun keine Betreuung mehr für Kinder unter 3 Jahren gibt. Die Aufwertungen hingegen sind hauptsächlich einem nun ganztägigen Angebot in den Kindergärten und dem Ausbau der Nachmittagsbetreuung an Volksschulen zu verdanken.

Was ist alles NEU

  • Sie können nun am PC, Tablet und Smartphone gezielt nach Gemeinden, bestimmten Betreuungsformen und Angeboten nach Alter suchen und finden die Informationen auf der Steiermark-Landkarte und ausdruckbar auf einem Karteikartenblatt.
  • Erstmalig finden Sie Informationen auch dazu, ob es ein ganztägiges Angebot für Kinder unter 3 Jahren gibt.
  • Das Angebot eines Mittagessens wurde mit erhoben.
  • Ferienkooperationen der elementaren Bildungseinrichtungen in den steirischen Gemeinden wurden berücksichtigt und explizit ausgewiesen.
  • Gemeinden bieten eine Vielzahl an individuellen Betreuungslösungen an – dem wurde 2021 erstmalig auch in der Einstufung Rechnung getragen.
  • Nicht nur das Vorhandensein diverser Betreuungsformen, sondern auch die Anzahl der Betreuungsstunden und -Einrichtungen wird dargestellt.
Zurück

Mit finanzieller Unterstützung des