Kinderbildung und Kinderbetreuung in der Steiermark

Bessere Möglichkeiten für die Kinder

Meistens verlassen kleine Kinder
zum ersten Mal die Sicherheit der Familie,
wenn sie in eine Kinderkrippe, in einen Kindergarten,
zur Tagesmutter oder zum Tagesvater kommen.

Das ist eine große Veränderung für die Kinder
und auch für die Eltern.
Die Kinderdrehscheibe hilft bei diesen neuen Herausforderungen.
Bei uns bekommen Sie Informationen und Beratung.
Mit uns finden Sie die beste Betreuungs-Form für Ihr Kind.

Kinderbildungs-Einrichtungen und Kinderbetreuungs-Einrichtungen unterstützen und ergänzen die Erziehung in der Familie bis die Schulpflicht zu Ende ist.
In Österreich beginnt die Schulpflicht nach dem 6. Geburtstag
und dauert 9 Jahre.

In den letzten Jahren sind die Betreuungs-Angebote
in der Steiermark stetig verbessert worden.
Zum Beispiel:

  • Das Gesetz zur Kinderbildung und Kinderbetreuung wird
    neuen Bedürfnissen angepasst.
    Zum Beispiel gibt es sprachliche Förderung.
  • Es gibt immer mehr Betreuungs-Plätze.
  • Es gibt immer wieder Verbesserungen,
    wie viel Geld Eltern für die Betreuung der Kinder bekommen.
  • Jüngere und ältere Kinder können in manchen Einrichtungen gemeinsam betreut werden.
  • Es gibt das ganze Jahr über Betreuung für Kinder.
Mit finanzieller Unterstützung des


Arbeitsmarktservice Steiermark

 

Land Steiermark

 
Bundesministerium für Familien und Jugend


 
 
Zum Seitenanfang