Neuigkeiten und Veranstaltungen

Tagesmütter Steiermark gewinnt die Grazia 2016

 

Stadtrat Kurt Hohensinner verlieh gemeinsam mit der Gemeinderätin Sissi Potzinger und Claudia Pregartner vom Kinderschutz-Zentrum zum neunten Mal den „Grazia Ehrenpreis" der Stadt Graz.

Das Thema dieses Jahr lautete „Gemeinsam sind wir stark“.

Tagesmütter Steiermark macht sich mit seinen Sprachbotschafterinnen stark für Kinder und Familien und wurde mit der Grazia 2016 in der Kategorie „Gemeinnützige Vereine“ für das Engagement ausgezeichnet.

Eingereicht hat Tagesmütter Steiermark den Lehrgang LIMERIC – Sprache und Interkulturelle Kompetenz im Vorschulalter für KinderbetreuerInnen. Dieser soll deren Kompetenzen in der frühkindlichen Sprachförderung und im Umgang mit kultureller Vielfalt stärken.

Der Lehrgang bietet die Basis für Sprachförderung und interkulturelle Kommunikation im Betreuungsalltag von Kindern. Die Zielgruppe des Lehrganges sind BetreuerInnen von Kindern im Vorschulalter wie Tagesmütter und Tagesväter, FamilienhelferInnen, KinderbetreuerInnen, KindergartenpädagogInnen, FrühförderInnen oder SprachpädagogInnen.

Warum gibt es Grazia?

Diese Ehrung sagt Danke –  Danke für das Engagement, für die Unterstützung und Hilfe für Kinder und Familien. An diesem Tag soll jenen Anerkennung und Würdigung ausgesprochen werden, die sich für Kinder und Familien stark machen und Engagement zeigen. Jene Menschen haben Vorbildwirkung für andere und sind eine wichtige Ressource für die Stadt Graz.

Ziel ist es vor allem, die Eigenverantwortung der Menschen zu fördern und aufzuzeigen, welche hervorragenden Ideen, Initiativen und Projekte einzelner Personen, aber auch Organisationen es in Graz zu diesem Thema gibt.

Mit finanzieller Unterstützung des


Arbeitsmarktservice Steiermark

 

Land Steiermark

 
Gefördert durch das Bundeskanzleramt

– Sektion Familien und Jugend

 
 
Zum Seitenanfang